Paul Strecker Austellungen

 

 
 
1929, 18. September -10.Oktober
Berlin, Galerie Flechtheim
Junge Künstler: 24 Gemälde von Paul Strecker
dazu Plastiken von Dora Gordine
 
1932, Februar
Berlin, Galerie Flechtheim
„Junge Deutsche Künstler“
( Kollektion von 11 Bildern )
 
1932, Dezember
Mainz, Kurfürstliches Schloß, Städtische Gemäldegalerie
( 18 Arbeiten aus den letzten 3 Jahren )
 
1933, 15.- 25. November
Paris, Galerie Jaques Bonjean
( 15 Bilder )
 
1934, Herbst
Paris, Galerie Jaques Bonjean
Künstlerbildnisse, Beteiligung
 
1936, Mai
Paris, Galerie Jaques Bonjean
( 25 Bilder )
 
1937, 13.April - 6.Mai
New York, Julien Levy Gallery
( 15 Ölbilder )
 
Die 1939 geplante Ausstellung hauptsächlich des
“Marne-Zyklus“ in der Berliner Galerie Buchholz
wird von der Zensurbehörde abgelehnt.
 
1939, 6.- 30. April
Paris, Petit Palais
( 15 Ölbilder und 2 Gouachen )
 
1946, 7.- 31. Januar
Berlin, Galerie Rosen
Neue Arbeiten ( 23 Gouachen )
 
1947, Juni-Juli
Mainz, Kunsthaus am Dom
Neue deutsche Kunst ( 4 Bilder )
 
1948, Mai-September
Venedig, Biennale
Zusammen mit seinen Akademiekollegen
Ehmsen, Hofer, Pechstein, Kaus, Schmidt-Rottluff
 
1948, 6. September- 15. Oktober
Berlin, Galerie Bremer
( 18 neue Bilder )
 
1949
Zürich, Kunsthaus
Kunst in Deutschland 1930- 1949
( 3 Bilder )
 
1949, März
London Redfern Gallery
( Kleinere Kollektion )
 
1949
Frankfurt, Galerie Amelang, Rossmarkt 10
( 11 Ölbilder, 1 Aquarell, 1 Monolitho )
 
1950
Wiesbaden, Städtisches Museum
Kleine Gedächtnisausstellung aus dem Besitz von Willy Strecker
 
1951, 31. März – 6. Mai
Berlin Kunstamt Zehlendorf, Haus am Waldsee
Gedächtnisausstellung
( 135 Katalognummern, darunter 81 Ölbilder,
Vorwort Karl Hofer, Einführung Alexander Koval)
 
1951, 20. Mai – 17. Juni
Bremen, Kunsthalle
Übernahme der Berliner Gedächtnisausstellung
 
1952, 6. April – 11. Mai
Darmstadt, Hessisches Landesmuseum zusammen mit dem
neuen Hessischen Kunstverein
Übernahme der Berliner Gedächtnisausstellung
 
1953, Februar/ 14. März – 10.April
Köln, Kölnischer Kunstverein im Hahnentor
Galerie Hella Nebelung und Gedächtnisausstellung
 
1978/79
Mainz, Landesmuseum Mainz
Ausstellung anlässlich des 80. Geburtstages
( 92 Ölbilder, 40 Graphiken, 1 Bühnenbild )
 
1980, 3. April – 1. Mai
Berlin, Akademie der Künste
Johannes Gachnang: Der gekrümmte Horizont
Kunst in Berlin 1945- 1967
( 17 Ölbilder, 8 Bühnenentwürfe, 4 Kostümentwürfe)
 
1992, 14. Februar – 14. März
Berlin, Galerie Pfundt
 
1998, 20.September – 25.Oktober
Mainz, Landesmuseum Mainz
Zum 100. Geburtstag ( 100 Arbeiten)
 

2000, 1.März – 25. März
Berlin, Galerie Pfundt

 
2005, 12.Mai - 9.Juni
Berlin, Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz beim Bund und der Europäischen Union
"Paul Strecker- Malerei als Lebensklima"
 
2005, 15. Juli - 17. September 
Wiesbaden, "das erzählerische Moment..."
Paul Strecker Bilder im Atelier von Ludwig Knaus
 

2007, 6.April - 27.Mai
Potsdamer Kunstverein, Altes Rathaus
Korrespondenzen: Paul Strecker und Heinz Böhm

2008 Max Slevogt-Galerie Schloss Villa Ludwigshöhe Edenkoben und Rheinisches Landesmuseum Trier

"Zwischen München und Paris" aus Beständen des Landesmuseum Mainz

2009, 6.Juni - 6.September Forum d'Art Franco-Allemand Château Vaudrémont, Colombey-les-Deux Eglises

Contrastes complémentaires:

Paul Strecker,peintures - Martine Andernach,sculptures

2010, 17. Januar - 11. April Max Slevogt Galerie, Schloss "Villa Ludwigshöhe" Edenkoben

"Französische Liaison" Gemälde von Paul Strecker aus den Jahren 1924-1944

2012, 17. Januar - 4. Februar
Galerie Mainzer Kunst
"Männliche Lyrik und Existenzielle Erzählungen"

2014, 28. Juni - 26. Juli
Galerie Mainzer Kunst
"Pariser Begegnungen in der Galerie Mainzer Kunst!"